Wie alles begann...

Wie allgemein bekannt sein dürfte, ist die DLRG  als Reaktion auf das Landungsbrückenunglück  vom 28. Juli 1912 in Binz auf Rügen am 19.10.1913 in Leipzig gegründet worden.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit 850.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren.

 

Link: Ausführliche Informationen zur Geschichte der DLRG

Und in Kürten?

Um im Rheinisch-Bergischen Kreis eine lückenlose Ausbildung von  Rettungsschwimmern zu gewährleisten, entstand 1998 die Idee, eine neue DLRG Ortsgruppe in Kürten zu gründen. Diese Idee wurde am 21.01.1999 im Bürgerhaus Kürten mit 21 Gründungsmitgliedern in die Tat umgesetzt.

Seit Mitte Februar 1999 bilden wir im Splash Bad Kürten  Schwimmerinnen und Schwimmer zu Rettungsschwimmern mit großen Erfolg aus.

Trotz der Badschließung von August 2006 bis Februar 2008 haben wir nicht aufgegeben! Die DLRG-Mitglieder standen die ganze Zeit über untereinander in Kontakt, z.B. durch Gastschwimmen in Wipperfürth, Jahreshauptversammlungen und regelmäßige Treffen sowie durch Sommer- und Winterevents. Unsere Ortsgruppe zählte zum damaligen Zeitpunkt durch die 17-monatige Pause nur noch 113 Mitglieder. Jetzt blicken wir wieder zuversichtlich in die Zukunft, freuen uns auf einen Neuanfang und sind gewiss: Wir haben heute eine Stärke von fast 200 Mitgliedern und werden weiter wachsen!